Analyse
Sechs Gründe für die Agonie bei Deutscher und Commerzbank
Exklusiv
Pivot plus 100 Mio. €: Wie sich Kreditech heimlich neu erfand
Exklusiv
N26 hat bald 5 Mio Kunden. Doch stimmt das Wachstumstempo?

Newsticker mehr lesen

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter

Was lesen?

05/12/19: Linktipps des Tages

Linktipps Vom Fallschirmjäger zum Bank-CEO: Wie der unerbittliche Herr Mustier es geschafft hat, den Aktienkurs der Unicredit seit 2016 um 25%

Weitere Themen

Deutsche ING sieht in den Bigtechs die Gewinner der PSD2

Von Heinz-Roger Dohms Der Frage, wie die ING Deutschland die PSD2 umsetzt, haben wir uns in den vergangenen Monaten sehr ausführlich gewidmet. Siehe unsere Artikel … Wie sich die deutsche ING ihre eigene PSD2-Welt schafft (6. Juni 2019) Wie die deutsche ING ihre PSD2-Mopperer besänftigt (23. August 2019) PSD2: Deutsche ING klemmt HBCI-Schnittstelle nun doch ab (4. November 2019) Was uns allerdings nie ganz klar wurde: Wie denkt die größte

Die fünf Lehren aus unserer Kundenschwund-Analyse

Von Christian Kirchner In einer vierteiligen Serie hat Finanz-Szene.de das Thema Kundengewinnung und Kundenschwund deutscher Banken anhand der öffentlich verfügbaren Daten ausgewertet. Klar: letztlich handelt es sich (gezwungenermaßen) nur um eine kleine, nicht repräsentative Stichprobe – was auch daran liegt, dass sich nicht alle Banken in Sachen Kundenentwicklung in die Karten schauen lassen. Die letzten belastbaren Detail-Zahlen eines Geschäftsberichts etwa zur Zahl der Kunden der Deutschen Bank bzw. Postbank sind

Deutsche Banken kontern Gratis-Broker mit höheren Preisen

Von Christian Kirchner Im Retail-Brokerage überschlagen sich die Ereignisse: In den USA übernimmt der Marktführer Schwab den Rivalen TD Ameritrade. Hintergrund des 26-Mrd.-Dollar-Deals: Aufgrund eines seit Monaten  grassierenden Preiskriegs garantieren nur noch Skaleneffekte auskömmliche Erträge. Das Broker-Fintech Robinhood, das den Preiskrieg mit seinem Null-Gebühren-Modell überhaupt erst eingeleitet hatte, wagt unterdessen die Expansion nach Euro. Im ersten Quartal wollen die Amerikaner in Großbritannien an den Start gehen, womöglich folgt bald Deutschland.

N26 verpflichtet früheren Deutsche-Bank-Lobbyisten Boehm

Von Heinz-Roger Dohms Es gab mal eine Zeit (und die liegt noch gar nicht so lange zurück), da bestand N26 gefühlt nur aus den Herren Stalf und Tayenthal – und dann halt aus dem anonymen Rest. Seit einigen Monaten allerdings ist die Berliner Smartphone-Bank erkennbar bemüht, unterhalb der beiden Gründer eine nicht nur breite, sondern vor allem auch sichtbare Management-Ebene einzuziehen. Das begann Mitte Mai mit der Berufung Georg Hauers