Exklusiv
Nur Gemecker, aber 4 Sterne: Wie N26 sein Online-Image steuert
News
Deutsche Bank macht 2018 nachträglich zum Verlustjahr
Exklusiv
Und nun, Herr Elgeti? Oddo Seydler verdreifacht das Defizit

Newsticker mehr lesen

18/10/19: Deutsche Bank, 2FA, Wirecard, Velvon

Deutsche Bank: Wie die „Börsen-Zeitung“ heute Morgen berichtet, kommt das größte Geldhaus der Republik mit dem angekündigten Verkauf seines Zertifikate-Geschäfts voran. Favorit für die Übernahme sei

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter

Was lesen?

18/10/19: Linktipps des Tages

Warum hört man nichts mehr (oder jedenfalls nicht mehr so viel) von der Blockchain? Weil sie eine Lösung ist, die nach einem

Weitere Themen

Aktie bis zu 20% runter: Was die „FT“ Wirecard diesmal vorwirft

Von Christian Kirchner Ein am Dienstag früh veröffentlichter Investigativ-Report der  „Financial Times“ hat die Aktie von Wirecard um zwischenzeitlich mehr als 20% einbrechen lassen. Die Zeitung wirft dem Dax-Konzern vor, die Umsätze und Gewinne einer für Wirecard wichtigen Tochtergesellschaft in Dubai seien fragwürdig. Dabei beruft sich die „FT“ unter anderem auf angebliche interne Dokumente (die sie auf ihrer Website zum Download bereitgestellt hat). Wirecard bestreitet die Vorwürfe dem Bericht zufolge.

Wir zerlegen den Fintech-Deal des Jahres in seine Einzelteile

Von Heinz-Roger Dohms Was wissen wir wirklich über unsere Fintechs? Um ehrlich zu sein: nicht viel. Denn: So mitteilsam sie sind, wenn’s ihnen in den Kram passt, so verschlossen geben sie sich (nachvollziehbarerweise), wenn’s wirklich mal ans Eingemachte geht. Beispiel: Der „Fintech-Deal des Jahres“, also die Fusion von Figo und Finreach unter dem Dach der Berliner Fintech-Schmiede Finleap. Über welche Dimensionen bezogen auf die Erträge reden wir da eigentlich? Handelte

Durchsuchung bei Apobank wegen Cum-Ex-Beteiligung

Von Christian Kirchner Bei der Düsseldorfer Apobank ist es bereits Ende September zu einer Durchsuchung im Zusammenhang mit der Cum-Ex-Affäre gekommen. Konkret wurden Ermittler der Staatsanwaltschaft Köln am Mittwoch, dem 25. September, in der Bank vorstellig. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Köln lehnte eine Stellungnahme ab, da man in Verfahren mit Bezug zum Steuerrecht grundsätzlich keine Auskunft erteilen dürfe. Eine Sprecherin der Apobank erklärte auf Nachfrage von Finanz-Szene.de:  „Wir bestätigen, dass

Warum Deutsche Bank und Coba an der Börse abgestraft werden

Von Christian Kirchner Drei Wochen sind um, seit die Commerzbank ihre neue Strategie vorgestellt hat. Und zwei Monate, seitdem die Deutsche Bank Gleiches tat. Ein hinreichend langer Zeitraum, damit sich die Aktienkurse haben austarieren können. Oder anders gesagt: Inzwischen lässt sich mit einiger Sicherheit sagen, wie gut die Pläne an der Börse angekommen sind. Oder besser gesagt: wie schlecht. Kursentwicklung Deutsche Bank und Commerzbank seit Verkündung der neuen Strategie Quelle: