Exklusiv

Deutsche Bank buhlt mit Aggro-Zins um neue Kunden

19. Februar 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Die Deutsche Bank buhlt erstmals seit zwei Jahren wieder mit Kampfkonditionen um hiesige Privatkunden – und sendet damit ein Signal, die Neukundenakquise im deutschen Retailmarkt nicht länger der Commerzbank, der ING Diba oder N26 zu überlassen. Wie einer unserer „Finanz-Szene.de“-Leserreporter gestern auf der Website des Instituts entdeckte, erhalten Kunden, die mindestens 2500 Euro Festgeld mitbringen, für sechs Monate eine Verzinsung von 0,75% Zins p.a.. Derart aggressiv war die  Deutsche Bank zuletzt 2017 unterwegs. Die Offerte gilt bis zu 100.000 Euro. Wer es drauf anlegt, kann also bis zu 375 Euro einstreichen.

Anzeige

Die Aktion habe nichts mit den jüngsten Berichten über angebliche Refinanzierungs-Sorgen zu tun, stellte ein Sprecher klar. Ein Randaspekt: Barkow Consulting hatte jüngst festgestellt, dass es bei Tagesgeld den ersten Zinsanstieg seit drei Jahren gegeben habe (hier der Link). Eine Zinswende bei den Einlagen? Naja, warten wir’s mal ab.

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing