Analyse

Die Grafik: Wie der Wettbewerb die deutschen Banken ins Kreditrisiko treibt

25. Juli 2018

Von Heinz-Roger Dohms

Wie Deutschlands Banken ins Risiko gehen: Vor Bundesbank-Tabellen schreckt „Finanz-Szene.de“ normalerweise zurück – zu komplex! Angestachelt durch den twitternden Capital-Kollegen Christian Kirchner haben wir uns gestern dann aber doch mal in den „Bank Lending Survey“ der Buba hineingekniet. Und i.d.T.: Wenn wir die Umfrage nicht missverstehen, dann sind die Resultate spektakulär. Zusammengefasst: Vor dem Hintergrund eines immer härteren Wettbewerbs geben sich die Banken speziell in der Wohnbau-Finanzierung mit immer geringeren Margen zufrieden – und lockern parallel massiv die Kreditbedingungen, wie unsere Grafiken zeigen:

Anzeige

Anmerkungen:

  • Der „Bank Lending Survey“ beruht auf einer anonymen Befragungen von 35 kreditgebenden Banken
  • Je negativer die Zahl, desto größer ist der wettbewerbsbedingte Margendruck  bzw. umso stärker lockern die Banken wettbewerbsbedingt ihre Kreditkonditionen.
  • Beispielhaft bedeutet ein Wert von „minus 17“ bezogen auf die Kreditbedingungen: Die Zahl der Banken, die sagen, sie hätten ihre Bedingungen gelockert hätten, übersteigt die Zahl der Banken, sie hätten ihre Bedingungen verschärft, um 17.

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing