Back-end

Was die Sparkassen dem EZB-Chef eigentlich schreiben wollten

15. August 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Aus den Reihen des DSGV wurde uns gestern Abend die ursprüngliche Fassung (Status: Referentenentwurf) des Schleweis-Briefs an EZB-Chef Draghi zugespielt. Dort hieß es wörtlich:
„Wir danken Ihnen, lieber Herr Draghi, für die umsichtige Zinspolitik der vergangenen Jahre, die nicht nur dazu geführt hat, dass unsere Kreditausfälle so niedrig sind wie nie zuvor, sondern die uns überdies geholfen hat, unseren Baufinanzierungs- und Wertpapiervertrieb massiv anzukurbeln und die last but not least den Wert vieler Anleihen in unserem Depot A hat explodieren lassen. Mille Grazie!!!“

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing