Kommentar

7300 Abonnenten: Finanz-Szene.de ist der meistgelesene B2B-Newsletter für die deutsche Bankenbranche

25. Juli 2018

Von Heinz-Roger Dohms

liebe Leserinnen und Leser, eigentlich haben wir es uns ja zur Aufgabe gemacht, auf Banken und Fintechs zu schauen – und nicht auf unseren Bauchnabel. Bloß: Ohne Selbstvermarktung geht es leider nicht. Darum sehen Sie uns bitte nach, wenn wir Sie heute anlässlich unseres bevorstehenden ersten Geburtstags dann doch mal wieder mit den Zahlen unseres possierlichen Newsletters belästigen (eigentlich ist der Geburtstag erst am 14. August, aber nächste und übernächste Woche macht „Finanz-Szene.de“ Sommerpause, drum die Zahlen heute schon). Also:

  1. Kürzlich hat sich der 7000. Abonnent registriert, Stand gestern waren wir sogar schon bei 7316. Damit dürfte „Finanz-Szene.de“ angesichts einer durchschnittlichen „Open Rate“ von 54% bereits jetzt der meistgelesene B2B-Newsletter für die deutsche Bankenbranche sein (wobei wir uns, sollten wir irren, gern eines Besseren belehren lassen).
  2. Am 26. Juni wurde der Newsletter dank einer „Open Rate“ von 60,8% (!!) erstmals von mehr als 4000 Abonnenten gelesen. Fanden wir sehr cool.
  3. Parallel wird „Finanz-Szene.de“ auch auf anderen Kanälen immer stärker wahrgenommen. So fand die Ausgabe mit der Commerzbank-Digitalbank neulich allein bei Linkedin mehr als 12.000 Leser (ein Hinweis an die Skeptiker: Die Newsletter-Headline lief nicht bloß durch gut 12.000 Profile, sondern der Newsletter wurde tatsächlich von gut 12.000 Linkedin-Nutzern geklickt). Alle Kanäle addiert hatte der Newsletter an dem Tag mehr als 16.000 Leser. Rekord.
  4. Und falls die potenziellen Werbekunden jetzt fragen sollten: „Ist die Zielgruppe denn immer noch spitz genug?“, dann antworten wir guten Gewissens: wie ein Bleistift. Oder um es mit dem großen Berti Vogts zu sagen: Die Breite wird in der Spitze immer dichter.

Wollen auch Sie „Finanz-Szene.de“ abonnieren?

Kein Problem: Unter diesem Link hier können Sie sich kostenlos anmelden. Und schon erhalten Sie immer dienstags bis freitags um 5 Uhr alle Top-Stories aus der deutschen Banken- und Fintech-Branche.

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing