Exklusiv

IT-Panne bei Fidor: Kunden wird das Gehalt nicht gebucht

7. Oktober 2019

Von Christian Kirchner

Die Serie schwerwiegender IT-Pannen bei deutschen Banken hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Laut Informationen von Finanz-Szene.de hat die Münchner Fidor-Bank schon seit einer etwa Woche massive Probleme bei der Gutschrift von Zahlungseingängen. Folge: Eine offenbar beträchtliche Zahl an Kunden wartet seit Tagen vergeblich aufs Gehalt und andere Überweisungen,  die eigentlich um den Monatswechsel gutgeschrieben werden.

Zudem wird in Online-Foren über Schwierigkeiten beim Login und über ausbleibenden Support via Chat oder E-Mail geklagt. Die Bank teilt auf ihrer Internetseite seit mindestens dem vergangenen Freitag per Display mit, es komme „vereinzelt zu Verzögerungen bei der Verbuchung von Geldeingängen“, man arbeite „mit Hochdruck an einer Lösung“. Diese allerdings stand gestern Abend weiter aus.

Fidor Screenshot

Das Schadenspotenzial ist im Fall Fidor weit größer als bei den üblichen Login-Problemen, die andere Institute wie die Postbank oder die Commerzbank in den vergangenen Monaten offenbarten. Denn in der Folge können bei betroffenen Kunden auch Lastschriften platzen. Zudem fehlt’s ihnen schlicht an Geld – sofern sie auf den Zahlungseingang angewiesen sind. Aus dem Diskussionsforum zu Fidor bei „Allestörungen.de“ ist inzwischen eine Art virtuelle Klagemauer geworden.

Eine Auswahl der Einträge von heute früh:

„Überweisungen die schon längst drauf sein sollten sind nicht abrufbar. Keine Auszahlungen oder Überweisungen möglich“ 

„Warte nun seit 2.10.2019 auf eine Überweisung, dass sie endlich gebucht wird und darüber verfügen kann. Es wird doch angeblich mit Hochdruck an dem Problem gearbeitet…tut mir leid, aber das ist nicht nachvollziehbar…und mehr als ärgerlich. Wo ist denn das Geld?“

„Man kommt beim Kundenservice nicht durch! Kein Gehalt eingegangen laut Arbeitgeber schon lange raus bekomme aber bei der Bank niemanden zu greifen! Unglaublich!“

„Hohe, erwartete Zahlungen, die bereits letzten Dienstag überwiesen wurden stehen noch immer aus“

„Seit Freitag (pünktlich zum Wochenende), kann ich keine Überweisungen und nichts machen. 2 Lastschrifteinzüge gingen zurück, wegen zu wenig Geld auf dem Konto, obwohl genug Geld drauf ist. Ich warte auch auf Zahlungseingänge, die schon längst da sein müssten.“

„Ich warte seit einer Woche auf Zahlungseingänge. Keine Antwort auf Emails, telefonisch nicht erreichbar“

Die Fidor-Bank äußerte sich auf Finanz-Szene.de-Anfrage wie folgt:

„Bei der Fidor Bank kam es seit dem 30. 9. vereinzelt zu Störungen bzw. Verzögerungen bei der Anzeige von Geldeingängen, die zwar im System verbucht sind aber auf dem Konto nicht angezeigt werden. Das kann dazu führen, dass ein zu niedriger Kontosaldo dargestellt wird. Die Ursache ist gefunden, und derzeit arbeiten wir an der Behebung der restlichen noch offenen Fälle. (…) Wir bitten um Verständnis, wenn die Behebung des Problems in seiner Gänze für manche Kunden noch etwas länger dauert.“

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing