Dokumentation

Was wir über den Horrortag des Online-Bankings wissen

1. Juli 2019

Von Christian Kirchner

Kein Zugang zum Onlinebanking, die Seiten derBanken temporär nicht erreichbar: Am gestrigen Montag kam es bei einer Reihe von Instituten im deutschsprachigen Raum zu identischen Störungen, die teils bis zum Abend anhielten. Die Dokumentation der Schwierigkeiten diverser Banken mit ihrem Online-Banking am Montag, dem 1. Juli 2019

Commerzbank (13 Mio. Kunden)

Was? Kein Zugang zum Konto via Website

Wann? Ab circa 11:15h

Gelöst?  Ja, circa 12:30h

Störung wie belegt? Kundenreaktionen via Social Media, Bestätigung durch die Commerzbank auf Nachfrage hin. Bericht Finanz-Szene.de

DKB (4,1 Mio. Kunden)

Was? Kein Zugang zu Internetseite, Zugang Konten und Depots via Internet/App

Wann? Ab circa 8:30h

Gelöst? Ja, ab 21:30h am Montag

Störung wie belegt? Mitteilung auf Internetseite, Bestätigung durch DKB auf Nachfrage hin. Bericht Finanz-Szene.de

Wer? Bawag/Österreich (2,5 Mio. Kunden)

Was? Kein Zugang zur Internetseite, Zugang zu Konten via Internet nicht möglich

Wann? Ab circa 7:30 Uhr

Gelöst? Ab circa 18:30 Uhr, dennoch weiter  „Verzögerungen aufgrund des hohen Aufkommens möglich“

Störung wie belegt?  Stellungnahme Bawag nach Lösung ; Allestörungen.at

Wer? Easybank/Österreich (1,3 Mio. Kunden)

Was? Kein Zugang zur Internetseite, Zugang zu Konten via Internet nicht möglich

Wann? Ab circa 8:00 Uhr

Gelöst? Unklar, Abfall der Störungsmeldungen ab etwa 17 Uhr

Störung wie belegt? Meldungen & Forum Allestörungen.at, Twitter (vereinzelt)

Wer? Volksbank/Österreich (1,2 Mio. Kunden)

Was? Online-Banking

Wann? Ab 9:00 Uhr

Gelöst? Ja, keine Störungsmeldungen mehr ab 14 Uhr

Störung wie belegt? Zählungen und Kommentare Allestörungen.at

Störungsmeldungen mit unklarer Quellenlage:

 Erste Bank/österreichische Sparkassen, Bank Austria

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing