Kurz gebloggt

76% weniger Cashburn: Schafft Kreditech jetzt den Turnaround?

7. November 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Das einstige deutsche Vorzeige-Fintech Kreditech hat seine Verluste nach eigenen Angaben signifikant reduziert.  Laut einer am Donnerstagmorgen verschickten Pressemitteilung lag der Konzernfehlbetrag 2018 nur noch bei 13,9 Mio. Euro. Gemessen an dem Minus von 58,4 Mio. Euro im Jahr zuvor entsprach dies einem Rückgang von 76%. Zwar sank im Gegenzug auch der Umsatz von 71 Mio. auf 56 Mio. Euro. Prozentual gesehen war dieser Rückgang mit 21% aber (verglichen mit der Cashburn-Reduktion) überschaubar.

Wirklich analysieren lassen sich die Ergebnisse zwar nicht, weil Kreditech diese Woche zwar seinen (irrelevanten) 2018er-Jahresabschluss im Bundesanzeiger veröffentlicht hat – nicht aber den Konzernabschluss. Gleichwohl gibt die Pressemitteilungen zumindest einen groben Einblick in die wichtigsten Kennziffern. Entscheidend scheint uns die Erkenntnis zu sein, dass der Rückgang der Verluste in erster Linie auf der Reduktion der Kosten beruht – und nur zum Teil auf einem verbesserten Risiko-Management. Hier die Kennziffern im Einzelnen:

  • Die Netto-Wertberichtigungen sanken von 49 Mio. Euro auf 31,4 Mio. Euro …
  • … was gemessen am Umsatz einem noch nicht wirklich signifikanten Rückgang von 69% auf 56% entsprach
  • Dagegen wurden die Betriebskosten um spektakuläre 55% auf nur noch 32,3 Mio. Euro zurückgefahren

Interessant in diesem Zusammenhang: Die Belegschaft scheint (wieder) zu wachsen statt zu schrumpfen. 2016 beschäftigte Kreditech laut Konzernabschluss durchschnittlich 295 Mitarbeiter, 2017 waren es nur noch 230 – doch inzwischen sollen es laut Pressemitteilung wieder „mehr als 300“ sein. Dazu passt der Hinweis, dass das in sieben Ländern aktive Hamburger Fintech in diesem Jahr offenbar wieder auf Wachstum schaltet. So wird CEO David Chan in der Pressemitteilung zitiert: „2019 hat sich als ein Zeitraum fortschreitender Stabilisierung erwiesen und wir blicken zuversichtlich auf einen nachhaltigen und profitablen Wachstumskurs in allen unseren strategischen Märkten.“

Hier für alle Connaisseure hier unsere Kreditech-Artikel der letzten Monate:

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing