Reportage

Der Vaamo-Moneyfarm-Deal: Dokumentation der Pressemitteilung

20. November 2018

Kann es sein, dass wir die Vaamo-Übernahme durch den englischen Wettbewerber Moneyfarm gestern ein bisschen arg negativ eingeordnet haben? Naja, zumindest war unsere Lesart ziemlich eindimensional (jüngster Beleg für fortschreitende Marktkonsolidierung), während Vaamos eigene Sicht auf die Dinge (Zusammenschluss zu einem echten europäischen Vermögensverwalter) unter den Tisch fiel. Darum hier, um das Bild zu ergänzen, die Dokumentation der gestern Vormittag rumgeschickten offiziellen Pressemitteilung:

Moneyfarm, einer der führenden europäischen Online-Vermögensverwalter mit Hauptsitz in London, übernimmt Vaamo (Vaamo Finanz AG), Deutschlands ersten unabhängigen Robo-Advisor für Privatanleger. Mit der Übernahme von Vaamo beschleunigt Moneyfarm seinen Eintritt in den deutschen Markt und weitet damit die europäische Präsenz um Deutschland als dritten Kernmarkt neben Großbritannien und Italien aus. Der Zusammenschluss ist für beide Unternehmen die Grundlage, einen wirklich europaweit tätigen Online-Vermögensverwalter aufzubauen.

Die Vaamo-Gründer Dr. Thomas Bloch und Dr. Oliver Vins werden Mitglieder des Executive Committees von Moneyfarm. Dr. Bloch wird verantwortlich für das Deutschland-Geschäft und den Ausbau des europaweiten B2B-Geschäfts von Moneyfarm sein. Dr. Oliver Vins wird zukünftig die Themen Produkt-Management und –Entwicklung bei Moneyfarm gruppenweit verantworten.

„Für uns ist Vaamo der ideale Partner, um unsere Präsenz in Europa zu stärken. Wir sehen Deutschland als attraktiven Wachstumsmarkt mit großem Potential für die digitale Vermögensverwaltung. Die Vision von vaamo, die private Geldanlage besser und einfacher zu machen, deckt sich mit unseren Zielen, die wir bei Moneyfarm verfolgen“, sagt Giovanni Daprà, Vorstandsvorsitzender von Moneyfarm.

[…]

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing