Exklusiv

Berliner Fintech-Schmiede Finleap steigt bei Crosslend ein

3. Oktober 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Finleap bleibt in Deal-Laune. Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ hat sich die Berliner Fintech-Schmiede mit knapp 10% am ebenfalls in der Hauptstadt ansässigen Verbriefungs-Fintech Crosslend beteiligt. Wie aus dem Handelsregister hervorgeht, erfolgte der Einstieg ohne Kapitalerhöhung. Stattdessen erwarb Finleap die Anteile über ein sogenanntes „Secondary“ vom Schweizer Venture-Capital-Fonds Lakestar und vom „Luxemburg Future Fund“. Mit einer Beteiligung von gut 25% bleibt Lakestar dem Registerauszug zufolge trotzdem Crosslends wichtigster Gesellschafter.

Crosslend ist öffentlich bislang kaum in Erscheinung getreten – dreht aber trotzdem ein großes Rad. Das lässt sich daran erkennen, dass das Fintech in den Aufbaujahren 2015 bis 2017 aggregiert rund 18 Mio. Euro verbrannt hat; das sind ungefähr N26-Dimensionen. Geschäftsmodell von Crosslend ist die automatisierte Verbriefung von Krediten. Dafür kooperiert das Startup unter anderem mit der niederländischen ABN Amro und der Berliner Solarisbank (die ihrerseits dem Finleap-Schoß entstammt). Beide Institute hatten sich im vergangenen Jahr an einer 14 Mio. Euro schweren Kapitalerhöhung von Crosslend beteiligt. Nach Informationen von Finanz-Szene.de will Solaris den eigenen Anteil allerdings reduzieren (auch wenn sich das aus dem aktuellen Handelsregister-Eintrag noch nicht herauslesen lässt).

Finleap arrondiert seine eigene Firmengruppe durch den Einstieg bei Crosslend weiter. Anfang des Jahres hatten die Berliner das Hamburger Fintech Figo erworben, dieses zunächst mit dem eigenen Venture Finreach verschmolzen – und dann Figo/Finreach um weitere Ventures ergänzt, um daraus die „Finleap Connect“ zu formen. Darüber kaufte Finleap die KMU-Konto-Penta und will in Kürze den Check24-Herausforderer Joonko an den Start schicken.

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing