Exklusiv

Iconic Finance: Allianz holt Fintech-Team von Aboalarm

3. September 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Die Allianz macht Tempo beim Aufbau ihrer neuen Multi-Finance-Plattform „Iconic Finance“. Nach Informationen von Finanz-Szene.de hat der Münchner Versicherungskonzern gleich mehrere Fintech-Spezialisten angeheuert, die bislang noch beim Vergleichsportal Verivox (bzw. bei dessen  Münchner Tochter Aboalarm) tätig sind.

Anzeige

Konkret soll es sich bei den Neuzugängen um einen Produkmanager, eine Projektmanagerin, zwei IT-Spezialisten sowie mehrere Werkstudenten handeln. Innerhalb von Verivox arbeitet die Truppe bislang für eine Einheit namens „Finlytics“ – was so etwas wie der B2B-Arm von Aboalarm ist. Als Spezialität von „Finlytics“ gilt die systematische Auswertung von Kontodaten. Das könnte ein Hinweis sein, dass die „Banking-Komponente“ bei der neuen Allianz-Plattform eine ganz wesentliche Rolle spielen wird.

Nach allem, was bislang bekannt ist, sollen digitalaffine Kunden über „Iconic Finance“ künftig ihre Versicherungen, aber möglichst eben auch ihre Bankkonten verwalten. Die Allianz begibt sich damit in direkte Konkurrenz etwa zum Multibanking-Ansatz der Deutschen Bank oder zu Finanz-Apps wie Numbrs und Finanzguru. Mitte Juli hatten „Gründerszene“ und Finanz-Szene.de exklusiv berichtet, dass der als „N26-Hacker“ bekannt gewordene IT-Sicherheitsexperte Vincent Haupert dem Management-Team von „Iconic“ angehören soll.

Kurz vorher war auch schon eine weitere prominente Personalie bekannt geworden: Geschäftsführer von „Iconic“ wird der frühere Aboalarm-Chef Arnold Brunner – also quasi der Ex-Vorgesetze und künftige Vorgesetzte jenes Teams, das jetzt zu Iconic rübermacht. Bitter für Verivox: Auch Aboalarm-Gründer Bernd Storm (vor allem bekannt als Mitorganisator der Startup-Konferenz Startup-Konferenz Bits & Pretzels) hat das Unternehmen kürzlich verlassen. Wohin es ihn zieht, ist bislang unbekannt. Verivox hatte Aboalarm 2017 für 10 Mio. Euro erworben.

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing