Exklusiv

Krass: Auxmoney hat jetzt schon einen Marktanteil von 0,5%

13. Februar 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Erinnern Sie sich noch an die „Finanz-Szene.de“-Ausgabe vom 19. Januar vergangenen Jahres? Damals titelten wir: „Warum Sie, liebe Banker, den Kreditvermittler Auxmoney allmählich ernst nehmen sollten“. Und nun? Sind wir ein Jahr weiter, und nachdem uns die Auxmoney-Leute gestern erfreulicherweise einen kleinen Einblick in ihre 2018er-Zahlen gewährt haben, würden wir behaupten: Die damalige Warnung war in hohem Maße berechtigt! Denn: 2018 ist das Volumen der über den Düsseldorfer Marketplace-Lender ausgezahlten Konsumentenkredite nochmals um 74% auf nunmehr 551 Mio. Euro gestiegen. Zur Einordnung: Laut Buba (hier die Quelle, siehe Seite 2, Spalte 3) wurden 2018 Konsumentenkredite im Umfang von 105,6 Mrd. Euro vergeben. Daran gemessen kommt (bzw. käme) Auxmoney bereits auf einen Marktanteil von rund 0,5%. Erstaunlich! Und noch was: Selbst unter Berücksichtigung aller Kreditarten kann es Auxmoney vom Volumen her bereits mit vielen deutschen Banken aufnehmen. Kleine rein beispielhafte Grafik gefällig?

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing