News
Mega-Funding: 43 Mio. Euro für Crowdinvesting-Fintech Exporo
Analyse
Investoren erklären immer mehr Fintech-Segmente für salonfähig
News
Hier kommen weitere Details zu Finleaps Anti-Check24-Plänen

Goldman Sachs steigt bei Geheimtipp-Fintech Elinvar ein

Von Caspar Schlenk (Gründerszene) und Heinz-Roger Dohms (Finanz-Szene.de) Es ist ein Ritterschlag für die Berliner Fintech-Szene: Die US-Großbank Goldman Sachs beteiligt sich an Elinvar. Bereits vergangene Woche hatten Finanz-Szene.de-Recherchen ergeben, dass sich der Fintech-Konzern für eine Funding-Runde aus der Deckung wagt. Der Company Builder Finleap hatte das Startup

Deutsche Fintechs schmieren an der Börse ab

Von Christian Kirchner und Heinz-Roger Dohms Wann kommt er endlich, der erste große deutsche Fintech-IPO? Smava forciert ja entsprechende Pläne (wobei alternativ auch ein Verkauf denkbar ist). Bei Auxmoney weiß man immerhin, das den Chef das Thema schon lange beschäftigt.

Deutschlands Fintechs haben über eine Mrd. Euro Cash verbrannt

Von Heinz-Roger Dohms Deutschlands Fintechs haben aggregiert schon mehr als 1 Mrd. Euro verbrannt. Das zeigen Berechnungen von „Finanz-Szene.de“ auf Basis öffentlich zugänglicher Dokumente. Konkret schauten wir uns die Abschlüsse praktisch aller relevanten deutschen Finanz-Startups bis ins Jahr 2017 an.

Geheimtipp-Fintech Elinvar kommt aus der Deckung

Von Heinz-Roger Dohms „Kann es sein, dass Elinvar ein möglicher Hidden Champion im Portfolio des Berliner Fintech-Imperiums Finleaps ist? Oder vielleicht sogar: der Hidden Champion.“ So fragte es „Finanz-Szene.de“ im November im zweiten Teil unseres großen „Finleap-Venture-Checks“. Nun, ein halbes

Millionen-Funding für Checkout.com befeuert Payment-Hype

Von Christian Kirchner Da haben wir doch vergangenen Freitag das (sehr spät eingetrudelte) größte Serie-A-Funding aller Zeiten für ein europäisches Fintech zu einer Kurzmeldung verklappt: Umgerechnet 205 Mio. Euro kassiert der britische Payment Service Provider Checkout.com von gut einem halben

Finlab steigt bei Krypto-Startup Blockchain Helix ein

Von Heinz-Roger Dohms Der Frankfurter Fintech-Investor Finlab steigt beim ebenfalls in der Mainmetropole ansässigen Krypto-Startup Blockchain Helix AG ein. Dies geht aus einem Vertrag hervor, auf den „Finanz-Szene.de“ im Handelsregister gestoßen ist (und zwar mit freundlicher Unterstützung unseres Recherche-Partners „startupdetector.de„,

Wie Kreditech fast 200 Mio. Euro verbrannt hat

Von Heinz-Roger Dohms (Finanz-Szene) und Caspar Schlenk (Gründerszene) Die Krise kam unerwartet. Noch 2017 verkündete das lange Zeit größte deutsche Fintech – nämlich der Hamburger Mikrokredit-Spezialist Kreditech – eine Rekord-Finanzierung von rund 100 Mio. Euro. Hauptinvestor? Der renommierte südafrikanische Medienkonzern

Die geheimen Berlin-Pläne des Schweden-Fintechs Klarna

Von Heinz-Roger Dohms Als das schwedische Payment-Unicorn gestern Früh seine (übrigens sehr guten) 2018er-Zahlen präsentierte, ließ es sich die deutsche Pressestelle nicht nehmen, eine eigene Pressemitteilung zu verschicken. Tenor: In der Dach-Region (47%) wachse der Zahlungsdienstleister sogar stärker als konzernweit

Exklusiv: Ex-DZ-Bank-Manager wird Finanzchef von N26

Von Heinz-Roger Dohms Der Vorstand der Berliner Smartphone-Bank N26 ist wieder komplett. Nach exklusiven Informationen von „Finanz-Szene.de“ tritt der Niederländer Richard Groeneveld die Nachfolge des kürzlich ausgeschiedenen Finanz-und Risikochefs Matthias Oetken an. Groeneveld war von 2002 bis 2016 Chief Operating

Promi-Fintech Trustbills schlittert in die Insolvenz

Wir investieren nicht direkt im Fintechs – das war lange Zeit die Digital-Doktrin der Deutschen Bank. Vor ziemlich genau zwei Jahren vollzog das wichtigste Geldhaus der Republik dann jedoch die Kehrtwende. Der Anlass hieß: Trustbills, ein 2015 gegründetes Hamburger Startup,

Große Analyse zur Fintech-Disruption im deutschen Kreditmarkt

Von Heinz-Roger Dohms Es war noch tief in der Nacht (jedenfalls in der sehr speziellen Zeitzone von „Finanz-Szene.de“), als wir uns gestern Morgen (Düsseldorfer Zeit) in einen kleinen Twitter-Diskurs mit der geschätzten Kollegin Schneider vom „Handelsblatt“ verwickelt sahen. Hintergrund: Die

Lone Star ist jetzt Großinvestor bei „Weltsparen“

Von Heinz-Roger Dohms In der deutschen Finanzbranche ist der US-Investor Lone Star eine bekannte Größe – nämlich als Schnäppchenjäger und Resteverwerter, der 2005 die sieche Corealcredit (später weiterverkauft an die Aareal), 2010 die sieche Düsselhyp (später weiterverkauft an die Aareal)

Luxus-Gehälter beim Frankfurter Fintech Creditshelf

Von Heinz-Roger Dohms Erzählen einem die  Fintech-CEOs nicht immer, wie sehr sie sich bei den Gehältern bescheiden, weil a) immer alles Geld in die Company gehört und b) den Investoren etwas anderes ohnehin nicht zu vermitteln sei? Nun ja: Beim

Was der Finleap-Penta-Deal über die deutsche Fintech-Branche sagt

Von Heinz-Roger Dohms Was sagt die Übernahme des Banking-Startups Penta durch den Company-Builder Finleap (siehe die Exklusiv-News bei „Finanz-Szene.de“ heute Morgen) über die deutsche Fintech-Branche aus? Schaut man aus der Vogelperspektive auf die deutsche Szene, dann ist einerseits festzustellen: Von