Exklusiv
Die ersten 2018er-Geschäftszahlen eines deutschen Fintechs
Kurz gebloggt
Zweitgrößtes deutsches Ur-Fintech ist größer als drittgrößte Bank
News
PSD2: Fintechs kriegen mehr Zeit, Banken müssen nachbessern

N26 macht Edel-Mitarbeiter zu Gesellschaftern – und zu Millionären?

Von Heinz-Roger Dohms, Finanz-Szene.de, und Caspar Schlenk, Gründerszene Als politischer Kopf ist Valentin Stalf, Chef der Berliner Smartphone-Bank N26, bislang nicht aufgefallen. Dieser Tage hatte der 33-Jährige nun aber doch mal ein, nun ja, politisches Anliegen: Als einer von 30

Die 10 ultimativen Trends in der deutschen Fintech-Branche 2018

Von Heinz-Roger Dohms 2018 war das Jahr, in dem die deutsche Fintech-Branche – ja, was eigentlich? … ihre erste große Entzauberung (Kreditech) erlebt hat? Ja, das auch. Vor allem aber war 2018 das Jahr, in dem die deutsche Fintech-Branche endlich

Deposit Solutions paktiert mit Robo-Advisor Quirion

Von Heinz-Roger Dohms Der  Spareinlagen-Vermittler Deposit Solutions („Zinspilot“, „Savedo“) erweitert sein Geschäftsmodell – und bietet in Zukunft neben Tages- und Festgeld erstmals auch ein Investmentprodukt an. Dafür kooperiert das mehr als 400 Mio. Euro schwere Hamburger Fintech nach Informationen von

Was verbirgt sich hinter den Jubelmeldungen über Revolut?

Von Heinz-Roger Dohms Ein eigentlich wohlmeinender Artikel des „Handelsblatts“ über den N26-Rivalen Revolut (Kernaussage: „Revolut will zum Amazon des Bankings werden“) könnte gestern ausgerechnet bei N26 für Freude gesorgt haben. Denn: Vergleicht man den aktuellen Artikel mit dem bis dato

Alles, was Sie noch zum „Fall Kreditech“ wissen müssen

Von Heinz-Roger Dohms, Finanz-Szene.de, und Caspar Schlenk, Gründerszene Es war eine Schock-News für die deutsche Fintech-Community: Das einstige Vorzeige-Startup Kreditech steckt nach Recherchen von „Gründerszene“ und „Finanz-Szene.de“ in finanziellen Schwierigkeiten, etliche Altgesellschafter wurden in eine – öffentlich gar nicht erst

Der große Finleap-Venture-Check, Teil II

Von Heinz-Roger Dohms Liebe Leser*innen, wussten Sie eigentlich, dass wir bei „Finanz-Szene.de“ nach agilen Methoden arbeiten? Das heißt: Wir fangen jede Woche mindestens zehn Themen an. Und wenn es richtig gut läuft, dann kriegen wir fünf davon fertig. Meistens sind

Das endcoole Kreditbuch einer kleinen thüringischen Volksbank

Sorry, dass wir Ihnen heute schon wieder mit der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden (das ist die mit dem 10-Mio.-Euro-Kredit für Atletico Madrid) kommen – aber: Dieses Geldhaus ist echt der Hammer! Wie wir diversen Mitgliederbriefen des Instituts entnehmen, war die

Das hier sind die bislang größten Fundings im deutschen Fintech-Markt

Von Heinz-Roger Dohms 41,5 Mio. Euro Eigenkapital hat der Berliner Fintech-Inkubator Finleap in seiner aktuellen Fundingrunde erlöst. Hier die bislang größten Finanzierungen im deutschen Markt (Quelle: Unternehmensangaben; eigene Recherchen): Mio. Euro Jahr N26 130 2018 Kreditech 82 2015 Kreditech 80*

Der Vaamo-Moneyfarm-Deal: Dokumentation der Pressemitteilung

Kann es sein, dass wir die Vaamo-Übernahme durch den englischen Wettbewerber Moneyfarm gestern ein bisschen arg negativ eingeordnet haben? Naja, zumindest war unsere Lesart ziemlich eindimensional (jüngster Beleg für fortschreitende Marktkonsolidierung), während Vaamos eigene Sicht auf die Dinge (Zusammenschluss zu