09/07/19: Volksbanken, Companisto, Berenberg, Bita, Julius Bär

8. Juli 2019

Kann es sein, dass sich die Konsolidierung im genossenschaftlichen Bankensektor zuletzt noch einmal deutlich beschleunigt hat? Oder liegt’s einfach nur daran, dass bei den meisten Volks- und Raiffeisenbanken zur Jahresmitte die Mitglieder-Vertretungen tagen? Wie dem auch sei: Laut unserem Google-Alert jedenfalls sind allein seit Anfang Juni mindestens elf Fusionen von Geno-Instituten angekündigt, auf den Weg gebracht, beschlossen oder perfekt gemacht worden. Hier der Überblick: Finanz-Szene.de

Kurzmeldungen: +++ Co-Konsortialführer Berenberg hat seit dem Börsengang der Global Fashion Group am vergangenen Dienstag laut gestriger Ad-Hoc 75.000 Aktien zur Kursstütze gekauft. (Ad Hoc) +++ Julius Bär hat einen neuen Chef, er heißt Philipp Rickenbacher und war früher mal bei McKinsey (Tagesanzeiger) +++ Bislang sind bei „Libra“ keine Banken dabei. Die ING Groep immerhin will gefragt worden sein, hat aber nach eigenen Angaben abgewinkt (FT/Paywall) +++ Das Frankfurter Fintech Bita, das irgendwas mit indexbasiertem Investieren macht, hat von Investoren 1,25 Mio Euro erhalten (EU-Startups)+++ Das Berliner Crowdinvesting-Portal Companisto macht angeblich Schluss mit Crowdinvesting und will sich stattdessen auf Investment-Lösungen für VCs und Business Angels konzentrieren (so zumindest schreibt’s uns der Pressesprecher per E-Mail)

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing