Leserblog
Ist Visas Debitkarte wirklich so neu, wie Visa tut?
News
Planen die Banken eine Auffang-Lösung für Paydirekt?
Kurz gebloggt
Bafin untersucht Marktmanipulation nach neuem Modus

Millionen-Funding für Checkout.com befeuert Payment-Hype

Von Christian Kirchner Da haben wir doch vergangenen Freitag das (sehr spät eingetrudelte) größte Serie-A-Funding aller Zeiten für ein europäisches Fintech zu einer Kurzmeldung verklappt: Umgerechnet 205 Mio. Euro kassiert der britische Payment Service Provider Checkout.com von gut einem halben

Wie die neuen Vorwürfe gegen Wirecard einzuordnen sind

Von Heinz-Roger Dohms Einen Tag vor der Bilanz-PK hat die „Financial Times“ den Münchner Zahlungsdienstleister Wirecard erneut attackiert. Was genau wirft die britische Zeitung dem Dax-Konzern diesmal vor. Und wie ist der neue Bericht (Paywall) einzuordnen? Unsere Analyse: 1.) Die

Wozu braucht Wirecard 900 Millionen Euro?

Von Christian Kirchner Keine Frage: Selbst wir als notorische Wirecard-Skeptiker müssen jetzt mal anerkennen: Da hat der bayerische Zahlungsdienstleister gestern Früh einen zünftigen Coup gelandet. Da verkündete nämlich der Konzern – einen Tag vor Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanzpressekonferenz

Heimischer Wirecard-Rivale Heidelpay stellt sich zum Verkauf

Von Heinz-Roger Dohms Liebe Payment-Aficionados, natürlich sind Ihre Augen diese Woche (genauso wie die unseren) auf Wirecard gerichtet. Allerdings, dürfen wir Ihre Aufmerksamkeit ganz kurz auf ein benachbartes, auch nicht ganz unspannendes Thema lenken? Denn: Wussten Sie, dass Heidelpay  –

Softbank pumpt 900 Mio. Euro in Wirecard

Seit Wochen warten Anleger auf einen Befreiungsschlag bei Wirecard – das hier könnte er sein: Der von kritischen Medienberichten gebeutelte bayerische Zahlungsdienstleister hat am Morgen eine Ad-hoc-Meldung veröffentlicht, wonach der japanische Technologie-Investor Softbank über eine Wandelschuldverschreibung rund 900 Mio. Euro

Wirecard – Hoffentlich weiß die Bafin, was sie tut

Von Heinz-Roger Dohms In Deutschland darf jeder jeden anzeigen. Das gilt auch für die Bafin im „Fall Wirecard“. Allerdings: Wenn die deutsche Finanzaufsicht einem renommierten ausländischen Medium, nachdem dieses kritisch über einen deutschen Konzern berichtet hat, Marktmanipulation unterstellt – dann

Große Analyse zur Fintech-Disruption im deutschen Kreditmarkt

Von Heinz-Roger Dohms Es war noch tief in der Nacht (jedenfalls in der sehr speziellen Zeitzone von „Finanz-Szene.de“), als wir uns gestern Morgen (Düsseldorfer Zeit) in einen kleinen Twitter-Diskurs mit der geschätzten Kollegin Schneider vom „Handelsblatt“ verwickelt sahen. Hintergrund: Die

Exklusiv: Paydirekt treibt Nutzerzahlen hoch – aber zu welchem Preis?

Von Heinz-Roger Dohms Helmut Wißmann ist nicht gerade das, was man einen Social-Media-Influencer nennt. Sieben Follower verirren sich auf dem Twitter-Profil des Paydirekt-Geschäftsführers, ein zweifellos ausbaufähiger Wert. Indes: Ab und zu lohnt es sich trotzdem, beim zwitschernden Wißmann vorbeizuschauen. Zum

Die ultimative Analyse zur Apple Card

Von Steffen Hageturm (Pseudonym)* Wenn es an der künftigen Ausrichtung von Apple noch Zweifel gab, sind sie seit dem Event von Montag beseitigt: Im Mittelpunkt der Neuerungen standen ausschließlich Dienste: Hardwareneuerungen gab es keine. Neben einer aufgebohrten News-App stellte Apple

83 Mio. Euro Debt-Finanzierung für Berliner Payment-Fintech Ratepay

Von Heinz-Roger Dohms Wie niederländische Finanzkonzerne mithilfe hiesiger Fintechs weiteres Terrain im deutschen Bankenmarkt gewinnen, hatten wir Ihnen neulich ja schon mal skizziert. Im medialen Fokus stehen dabei meist die direkten Beteiligungen – etwa von  ABN Amro bei Solaris und

Das hier sagt Wirecard zu den Vorwürfen der „Financial Times“

Wirecard notes the recent inaccurate, misleading and defamatory media coverage by the Financial Times. This announcement is being made to communicate the following points, which were made to the journalist prior to publication, to investors. Wirecard takes all compliance and