Analyse
Was haben unsere Banken vom Lobby-Sieg über Apple Pay?
Exklusiv
Gesetzes-Coup: Apple soll sein iPhone für Banken-Apps öffnen
Kurz gebloggt
Schnipsel aus dem Wirecard-Report: KPMG-Bericht erst Ende März?

Hier kommen die Theorien zum großen Kontenraub bei der OLB

Von Christian Kirchner Liebe Leserinnen und Leser, dürfen wir Sie heute ausnahmsweise mal übellaunig begrüßen? Weil: Unzählige Stunden hat die Finanz-Szene.de-Redaktion in den letzten Tagen, Wochen und Monaten in Recherchen wie die zur „großen IT-Panne bei der Commerzbank“, zum „Daten-GAU

Mastercard-GAU: Jetzt kursieren komplette Kartennummern …

Von Christian Kirchner {Update mit Schreiben von Mastercard an betroffene Kunden von Donnerstag früh, 1 Uhr} Die Panne beim Kreditkartenkonzern Mastercard zieht weiter Kreise: Seit gestern wird unter Nutzern diverser Internetforen eine weitere Liste mit 84.000 Kreditkartennummern herumgereicht und zum

Die wahre Geschichte hinter Mastercards Datenpanne

Von Christian Kirchner Die Panne im Bonusprogramm „Priceless Specials“ von Mastercard reicht erheblich tiefer als bislang bekannt. Nach Informationen von Finanz-Szene.de hat der Kreditkartenanbieter bereits seit zwei Monaten massive Probleme mit den Gutscheinen des Programms, die einen Wert von bis

Drei Erdbeben in der deutschen Payment-Branche

Von Heinz-Roger Dohms Gab es früher nicht mal so was wie ein nachrichtliches Sommerloch? Zumindest für die europäische Payment-Branche scheint das nicht mehr zu gelten. Nur einen Tag nach der Übernahme des deutschen Payment Service Providers Heidelpay durch den amerikanischen

Payment-Wahnsinn: Ist Heidelpay jetzt wirklich ein Unicorn?

Von Heinz-Roger Dohms Als Finanz-Szene.de am 25. April als erstes deutsche Medium über die Verkaufspläne von Heidelpay berichtete („Heimischer Wirecard-Rivale stellt sich zum Verkauf“) – da hielten wir selber das, ehrlich gesagt, für eine eher kleine Geschichte. Heidelpay? Nun gut,

Payments: Was während unserer Sommerpause passiert ist …

Die Finanz-Szene.de-Redaktion hat sich zwei Wochen Auszeit gegönnt. Damit nix verlorengeht: Hier der Überblick, was in dieser Zeit in der Payment-Branche passiert ist: Im Bieterkampf um den Heidelberger Payment Service Provider Heidelpay (siehe unsere News „Heimischer Wirecard-Rivale stellt sich zum

Wie Paydirekt eine Studie erst finanzierte – und dann gewann

Von Heinz-Roger Dohms Die „ibi Research an der Universität Regensburg GmbH“ gehört zu den angesehensten und einflussreichsten Forschungseinrichtungen innerhalb der deutschen Payment- und Bankenbranche. Laut Selbstbeschreibung folgt das Unternehmen dabei einer „Vision“. Und die lautet: „Unser Innovationsansatz macht Finanzdienstleistungen und

Warum Visa das Münchner Payment-Fintech Payworks kauft

Von Heinz-Roger Dohms Dem 2012 gegründeten Münchner Fintech Payworks ist ein spektakulärer Exit geglückt. Der „Gateway Payment“-Spezialist wird von Visa übernommen, wie der Kreditkarten-Riese am Mittwoch bekannt gab. Die Amerikaner wollen die Cloud-basierte Technologie von Payworks nun mit ihrer digitalen

30 Mio. € für Billie – wo bleiben die anderen Factoring-Fintechs?

Von Heinz-Roger Dohms (Finanz-Szene.de) und Caspar Schlenk (Gründerszene) Von den diversen deutschen Factoring-Fintechs, die in den letzten Jahren gegründet wurden, scheint zumindest eines durchzustarten – nämlich der Berliner Anbieter Billie. Wie Co-Founder Christian Grobe gestern im Gespräch mit „Finanz-Szene.de“ verriet,

SumUp-Schock: „Profitables“ Mega-Fintech tief in roten Zahlen

Von Thomas Borgwerth und Heinz-Roger Dohms Hätten die Gründer den Hauptsitz ihrer Firma nicht einst von Berlin nach London verlegt – SumUp würde heute als größtes deutsche Fintech gelten. Mehr als 1300 Mitarbeiter soll der 2011 gegründete Kreditarten-Spezialist beschäftigen, ein

Apple Pay hat gewonnen, die Sparkassen verloren

Von Heinz-Roger Dohms Es klang wie die selbstverständlichste aller Meldungen: Die Sparkassen (und übrigens auch die Volks- und Raiffeisenbanken) bieten ihren Kunden von Herbst an Apple Pay an, wie gestern offiziell mitgeteilt wurde. Also alle Fragen beantwortet? Nicht ganz. Denn

Warum Paypal (angeblich) den deutschen Standort kahlschlägt

Wie kann es sein, dass Paypal an seinem Standort in Berlin-Wilmersdorf nach Angaben von Verdi 309 von 355 Stellen streichen will? Einer unserer gut informierten Leser hat sich hierzu ein paar – wie wir finden – erhellende Gedanken gemacht: „Paypal

Der weite Weg von #DK zum europäischen Payment-Scheme

Von Marcus Mosen* Die „most disruptive news“ dieser Woche war für die Payment-Fans natürlich „Libra“. Dabei zog die neue Digitalwährung von Facebook derart viel Aufmerksamkeit auf sich, dass eine andere Neuigkeit fast unterging – nämlich der neue Monatsbericht der Bundesbank.

Facebook neue Krypto-Währung „Libra“: Das sind die Details

Von Christian Kirchner Was es mit dem „Libra“-Projekt von Facebook ganz grünsätzlich auf sich hat,  hatten wir Ihnen am Montag ja schon sehr ausführlich erklärt.  Gestern nun hat der US-Konzern seine Pläne für eine globale Digitalwährungs offiziell vorgestellt. Drum hier