Kurz gebloggt

Von Concardis bis Zalando: Die deutschen E-Geld-Institute

18. September 2019

Von Heinz-Roger Dohms

Darf man „Bank light“ sagen? Na, sagen wir lieber politisch korrekt „E-Geld-Institute“, sondern gibt es wieder böse Leser-Mails.

Jedenfalls: Laut Bafin-Datenbank gibt es in Deutschland mittlerweile acht Anbieter mit entsprechender ZAG-Erlaubnis. Hier, um wen es sich handelt:

  • Concardis
  • Deutsche Post Zahlungsdienste
  • Esprit Card Service
  • First Data
  • Payone
  • PayCenter
  • VR Payment
  • Zalando Payments

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing